Solaranlage Angebotsvergleich » Solaranlage kaufen Preis

Solaranlage kaufen Preis

Eine Solaranlage kaufen – das sollten Sie wissen

Sie planen den Kauf einer Solaranlage und möchten sich nun ein wenig stärker mit dem gesamten System vertraut machen und die wichtigsten Informationen einholen?

Bei uns finden Sie alle wichtigen Faktoren rund um den Kauf von Solaranlagen. Wir informieren Sie, worauf Sie bei der Planung und beim Kauf unbedingt achten sollten und auch, welche Stolperfallen eventuell auf Sie warten.

Zudem zeigen wir Ihnen selbstverständlich, welche Lösungen aktuell auf dem Markt erhältlich sind und wo deren Vor- und Nachteile liegen. Nur mit diesen Informationen können sie eine qualifizierte Entscheidung für einen eigenen Einstieg in die Solartechnik wagen.

Warum überhaupt Solaranlagen anschaffen?

Es gibt verschiedene Gründe, aus denen Menschen auf Solarenergie setzen. Zum einen ist sicherlich der Umweltschutz zu nennen. Denn noch immer werden in Deutschland enorm viele Emissionen ausgestoßen, nur um unsere Stromversorgung sicherzustellen.

Durch eine eigene Anlage können Sie im Optimalfall beinahe vollständig auf den Strom des Stromanbieters verzichten und somit die Umwelt aktiv entlasten. Auf der anderen Seite nutzen viele Personen die Solaranlagen auch als Investitionsobjekt.

Denn mit einer solchen Anlage können Sie über einen langen Zeitraum eine hohe und sichere Rendite erzielen. Besonders in Zeiten magerer Zinsen eine attraktive Lösung mit vielen Vorteilen.

Kleine Solaranlagen dienen häufig als Einstieg in die Materie

Nicht alle Nutzer starten direkt mit großen Solaranlagen für das ganze Haus und den eigenen Energiebedarf. Häufig sind es kleine Anlagen an Gartenhäusern oder für den Betrieb des Pools oder im Schrebergarten, welche die Vorzüge der Photovoltaik deutlich machen.

Zudem sind diese Anlagen aufgrund der geringeren Größe und Leistung deutlich günstiger und einfacher zu installieren. Dennoch genügen diese Lösungen, um einen ersten Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten und Chancen der Photovoltaik zu werfen und die Vorteile der Sonnenenergie kennenzulernen.

Wer einmal die Vorteile der Mini-Solaranlagen kennengelernt hat, ist viel häufiger bereit, sich auch eine große Anlage installieren zu lassen. Denn die Technologie hinter diesen Anlagen überzeugt auf ganzer Linie.

Solaranlagen müssen umfassend berechnet werden

Bevor Sie mit der vollständigen Planung der Anlage beginnen, sollten zunächst einmal die Eckdaten erfasst und berechnet werden. Denn eine solche Anlage soll natürlich nach Möglichkeit so viel Energie wie nur möglich produzieren.

Also spielt zunächst einmal der eigene Stromverbrauch eine wichtige Rolle. Dieser ist sozusagen die Messlatte, welche beim Kaufen einer Solaranlage nicht unterschritten werden sollte. Die meisten Anlagen sind so dimensioniert, dass diese zumindest in der Theorie den Stromverbrauch vollständig abdecken können.

Wichtig hierbei sind unter anderem Faktoren wie die zur Verfügung stehende Dachfläche, die Neigung des Daches, aber auch die Ausrichtung des Hauses und die verwendeten Solarmodule.

Rendite berechne – einfach und sicher

Zur Berechnung der Rendite stehen ebenfalls verschiedene Möglichkeiten offen. Zum einen können Sie mit der Einspeisevergütung rechnen. Wird der Strom, welcher von der Anlage produziert wird, nicht direkt von Ihnen verbraucht, wird dieser in das Stromnetz eingespeist.

Sie erhalten dafür einen festen Betrag vom Stromanbieter. Dieser ist für 20 Jahre für Sie individuell festgelegt. Sie können also sehr einfach berechnen, in welcher Höhe Sie mit Einnahmen rechnen können.

Ebenfalls wichtig: Auch die Einsparungen bei der Stromrechnung durch den Eigenverbrauch tragen zur Rendite bei. Sie haben also bereits bei der Planung einen ungefähren Überblick, in welchem Maße Sie monetär von der eigenen Anlage profitieren werden.

Auch die Preise spielen bei der Kaufentscheidung eine Rolle

Solaranlage kaufen
Solaranlage kaufen ©KB3 – stock.adobe.com

Selbstverständlich müssen auch die Preise bei der Planung und vor dem Kauf berücksichtigt werden. Glücklicherweise sind die Preise für Solaranlagen in den letzten Jahren enorm abgesunken, sodass sich immer mehr Menschen eine umweltfreundliche Investition in die Solartechnik leisten können.

Dennoch gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern und Herstellern. Das liegt unter anderem auch an den verwendeten Solarmodulen. Denn auch hier gibt es verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichem Wirkungsgrad.

Der Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad sagt aus, welcher Anteil der auftreffenden Sonnenenergie von den Solarzellen in Strom umgewandelt werden kann. Aktuelle Spitzenwerte liegen bei rund 22 Prozent.

Je höher der Wirkungsgrad der Solarzellen, umso teurer auch die gesamten Solarmodule. Sie haben, abhängig von der zur Verfügung stehenden Dachfläche, also die freie Auswahl.

Solaranlagen mit eigenem Speicher bieten eine Alternative

Den Eigenverbrauch hatten wir bereits angesprochen. Dieser kann allerdings durch moderne Batteriespeicher nochmals deutlich erhöht werden. So werden die Speicher am Tag aufgeladen und stellen die so erzeugte Energie am Abend zur Verfügung.

Der Vorteil: Sie sparen enorm viel Geld bei der Stromrechnung, was die Rendite ansteigen lässt. Der Nachteil: Batteriespeicher sind aktuell noch relativ teuer in der Anschaffung. Allerdings zeigen die Berechnungen, dass trotz der höheren Investitionskosten die Rendite für die gesamte Anlage dennoch ansteigt.

Es lohnt sich somit deutlich, einen Batteriespeicher zu kaufen und diesen zu nutzen. Vor allem dann, wenn Sie den erzeugten Strom effektiv verwenden können, beispielsweise bei einer Wärmepumpe.

Individuelle Angebote helfen bei der Kalkulation und Kauf

Trockene Theorie alleine hilft bei der Planung nur bedingt. Lassen Sie sich über unser Tool einfach einen passenden und individuellen Vergleich zum Kauf verschiedener Solaranlagen zuschicken.

So können Sie anhand harter Zahlen und Fakten die verschiedenen Angebote vergleichen und prüfen und eine fundierte Entscheidung treffen!

 

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!

Was macht Solaranlage-Angebotsvergleich.de?
Profitieren Sie vom kostenlosen Solaranlagen-Vergleichsportal von geprüften und qualifizierten Solaranlagen-Anbietern aus Ihrer Region in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Filtern Sie Anbieter durch einen Online-Fragebogen für Ihre individuellen Wünsche und Anforderungen heraus. Dadurch sparen Sie viel Zeit, Aufwand und Geld bei der Suche und Bau vom optimalen Anbieter aus Ihrer Region. Nachdem alle Informationen vorhanden sind, erstellt Ihnen der Anbieter ein individuelles und unverbindliches Solaranlagen-Angebot.

Wie kann ich mich sonst noch informieren?
Was nützt Ihnen ein handwerklich guter Solaranlagen-Installateur, wenn dieser die falschen Module mit z.B. kurzer Hersteller-Garantie verbaut? Sie erhalten nach Absenden des Online-Fragebogens per Email kostenlos fachspezifische Tipps und eine Checkliste an die Hand, damit Sie auch ohne Fachwissen die Solaranbieter aus Ihrer Region & deren Produkte prüfen können.

Ist der Service wirklich kostenlos?
JA, absolut – Dieser Service ist für Sie völlig kostenlos und Ihre Anfrage unverbindlich. Weder der Online-Fragebogen, noch die persönliche Beratung des Solaranlagen-Anbieters und der Vergleich haben zur Folge, dass Sie sich zu einem Kauf verpflichten. Sie sehen, es ist wirklich einfach und Sie können nur profitieren!

Verpflichte ich mich zum Kauf?
Nein, Sie verpflichten sich nicht zum Kauf. Der Online-Fragebogen ist für Sie völlig kostenlos. Ihnen wird geholfen das beste Angebot beim optimalen Anbieter aus Ihrer Region zu finden. Und wer der optimale Anbieter ist, das entscheiden immer noch Sie!